Blaufränkisch

Jahrgang: 2017
Rebsorten: 100 % Blaufränkisch
Gesamtalkohol: 13,5 % vol.
Säure: 4,6 g/l
Restzucker: 4,5 g/l
Qualitätsstufe: Qualitätswein, trocken
Rieden: Lüss
Boden: lössähnlicher Tschernosem aus sandigem Lehm mit hohem Schotteranteil
Ertrag je Hektar: 45 hl
Vinifizierung: traditionelle Maischegärung im Stahltank bei 30 °C, Maischestandzeit 14 Tage, anschließend biologischer Säureabbau
Allergene: Enthält Sulfite
Ausbau: im Stahltank
Flaschenfüllung: Juli 2018
Trinktemperatur: 16 – 18 °C
Trinkreife: 2018 – 2024, bei optimaler Lagerung
Speisebegleitung: helles Fleisch (z.B. Kalb, Schwein)

Beschreibung

Strahlendes, tiefdunkles Rubingranat mit fast schwarzem Kern und violetten Reflexen;

Angenehme Dörrfruchtnase mit leichten Anklängen an hellen Beeren, Kirschkompott, Lakritze, Schwarztee, schmeichelnde Kräuteraromatik, Heidelbeere, etwas Zwetschken, Brombeeren, Oliven und ein Hauch Minze;

Am Gaumen wunderbar saftig, dicht und fruchtbetont, Heidelbeere, Weichsel, frische Säure, weiche Tannine, Minze, etwas Brennnessel, schwarzer Pfeffer, Brombeere, Feigen, Veilchen, Süßholz, Ribisel, elegante erdige Noten, langanhaltend und trinkanimierend;

Ein herrlich dichter, eleganter und facettenreicher Blaufränkisch mit hohem Spaßfaktor!

Weinbeschreibung     PDF Download





nach oben