Sämling Spätlese

Jahrgang: 2017
Rebsorten: 100 % Sämling 88
Gesamtalkohol: 12 % vol.
Säure: 7,0 g/l
Restzucker: 64,97 g/l
Qualitätsstufe: Prädikatswein, süß
Rieden: Martenhof
Boden: Schwarzerde aus lehmigem Schluff mit hohem Kiesanteil
Ertrag je Hektar: 50 hl
Vinifizierung: alkoholische Gärung im Stahltank bei 15 °C, Gärungsunterbrechung bei 50,0 g/l Restzucker
Ausbau: 2 Monate auf der Feinhefe
Allergene: Enthält Sulfite
Flaschenfüllung: April 2018
Trinktemperatur: 10 – 12 °C
Trinkreife: 2018 – 2023, bei optimaler Lagerung
Speisebegleitung: Geflügel- und Kaninchenleber, Frischkäse, leichte Meeresfrüchte (z.B. Schalen- und Weichtiere)

Beschreibung

Leuchtendes Goldgelb mit dezent grünen Reflexen;

In der Nase sehr einladende fruchtbetonte Noten nach Pfirsichfrucht, Ananas, Marille, Kamille, etwas Grapefruit, Blumenhonig, feine Würze, angenehm aromatisch, an Gummibärchen erinnernd, Litschi, Johannisbeerkraut;

Am Gaumen wunderbar frisch-fruchtig und saftig, vielschichtiger Fruchtkorb nach rotem & grünem saftigen Apfel, wieder etwas Ananas, feine florale Noten, dichter Schmelz, Pfirsich, Marille, Litschi, Orangenzeste, Hauch Zwetschken, Mandarinen, Maracuja, feine Kräuterwürze, belebender Säuregrip, etwas Brennnesseln, Quitten, Muskatnuss, Blumenhonig, Kamille, Holunder- und Rosenblüten, dezent salzige Mineralik;

Der geniale Schmelz, die Eleganz und das Säure-Zucker-Spiel macht Lust auf mehr und passt optimal zu asiatischen Speisen!

Weinbeschreibung     PDF Download





nach oben